5 Tipps für Ihr neues Handy

Haben Sie endlich Ihr neues Handy in der Hand? Was für ein aufregender Moment! Wenn Sie Ihr neues Handy haben, möchten Sie es natürlich am liebsten sofort nutzen. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie vorher unbedingt beachten sollten. Kaufen Sie sich verschiedene Ideal of Sweden Handyhüllen, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Handy haben. Eine Schutzhülle absorbiert den Aufprall, falls es Ihnen aus der Hand gleiten sollte. Sollten Sie sich für eine Schutzhülle im Etui-Stil entscheiden, erhalten Sie sogar noch extra Schutz für Ihr Display.

 

1. Inspektion

Selbstverständlich sollte man erwarten, dass Ihr nigelnagelneues Handy einwandfrei in seiner Packung ist. Ein genauer Blick auf Ihr Handy schadet jedoch nicht. Schauen Sie sich ganz genau alle Ecken und Kanten an, besonders am Rand des Displays. Es sollten keinerlei Farbunterschiede oder Risse zu finden sein. Stellen Sie sicher, dass die Anschlüsse passen und nicht wackeln. Bei leichten Abweichungen oder gar Kratzern können Sie Ihr Handy direkt wieder zurückgeben. Sollten Ihnen Makel erst später auffallen, könnten Sie dafür verantwortlich gemacht werden. Falls Sie den Akku herausnehmen können, entfernen Sie den Akku und inspizieren Sie ihn ebenfalls gründlich. Untersuchen Sie ebenfalls das mitgelieferte Zubehör Ihres Handys auf mögliche Fehler.

 

2. Aufladen

Sofern Ihr neues Handy Ihre Inspektion bestanden hat, ist es Zeit zum aufladen. Bitte schalten Sie es nicht sofort ein und laden Sie es bestenfalls über Nacht, mindestens acht Stunden lang, komplett auf. Andernfalls könnte es plötzlich ausgehen, wenn Sie die Daten von Ihrem alten Handy auf das neue Gerät übertragen wollen.

 

3. Richten Sie Ihr Handy ein

Eine allgemeine Einrichtung Ihres neuen Handys ist für den Anfang vollkommen ausreichend. Sollte Ihr Handy eine Entdeckungstour anbieten, schauen Sie sich diese Schritt für Schritt an. Besonders, wenn Ihr Handy von einem anderen Hersteller als Ihr Altes ist, kann eine automatische Erkundungstour hilfreich sein. Sollten in diesem Schritt Sicherheitseinstellungen gemacht werden, folgen Sie bitte unbedingt der Anleitung. Richten Sie ein Passwort oder eine PIN ein.

 

4. Zweite Inspektion

Nein, Ihre Daten transferieren Sie besser noch immer nicht auf Ihr neues Handy. Erst folgt eine zweite Inspektion. Überprüfen Sie im angeschalteten Modus, ob Teile des Displays heller oder dunkler sind oder ob sich einzelne Grafikprobleme mit Pixeln zeigen. Reagiert das Touch-Display auf Ihre Berührungen? Verbinden Sie es noch einmal mit dem Ladekabel. Zeigt Ihr Handy an, dass es lädt? Machen Sie ein paar Bilder mit der Kamera Ihres neuen Handys, damit Sie wissen, ob alles funktioniert. Stellen Sie in diesem Schritt ebenfalls fest, ob sich Ihr neues Handy problemlos mit dem W-Lan verbindet. Unternehmen Sie einen Testanruf, um die Verbindung zu überprüfen. Die Signale der einzelnen Handys können durchaus variieren.

 

5. Fertigen Sie ein Backup an

Ein Backup sollten Sie bereits von Ihrem alten Handy haben, um sämtliche Daten und Bilder auf Ihr neues Handy zu übertragen. Falls Sie spontan Ihr Handy auf Fabrikeinstellungen zurücksetzen müssten, ist es lohnenswert ein tägliches Update einzurichten. Dies kann einfach automatisch über W-Lan eingerichtet werden. Das Backup wird automatisch durchfuhrt, sobald Sie in Ihrem Heimnetz sind.