Enspannt abhängen

Hängematten

Enspannt abhängen

Es gibt nichts, das entspannender ist, als in einer Hängematte zu baumeln und das Leben zu genießen. Es ist ein Wunder, dass es nicht mehr braucht als ein Stück Stoff und ein paar Seile um sich dem Himmel so nah zu fühlen. Das Schöne an Hängematten ist, dass du sie überall hin mitnehmen kannst. Spanne sie im Park zwischen zwei Bäumen auf und genieße den Duft von Gras und das Zwitschern der Vögel, während du sanft hin und her schwingst. Zwischen Bäumen hängend ist es schön schattig und so kannst du es auch an heißen Sommertagen genießen, im Freien zu sein. 

Du kannst sie auch mit in den Urlaub nehmen und sie am Strand zwischen zwei Palmen aufhängen. Während den anderen Leuten am Strand der Sand ins Gesicht weht, kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen, in der Meeresbrise schaukeln und einen Cocktail schlürfen. 

Auch zuhause kannst du deine Hängematte nutzen. Mit zwei Haken in der Wand spannst du sie in deinem Zimmer auf, wann immer du willst. Ob bei einem gemütlichen Leseabend, tagsüber zum Entspannen, oder sogar um nachts darin zu schlafen. Deine Gäste werden sich ebenfalls über eine so gemütliche Sitzgelegenheit freuen. 

Auch auf dem Balkon kannst du sie aufhängen. Deine Nachbarn werden neidisch sein, wenn sie sehen, wie entspannt du deinen Feierabend verbringst. Mit einem Glas Wein in der Hand kannst du dann den Sonnenuntergang bewundern und dich in den Schlaf schaukeln lassen. 

Mit ein paar Kissen gestaltest du es noch kuschliger. Sobald es kälter wird, kannst du dich in eine Decke wickeln, um nicht zu frieren. Ob du darin liegst oder sitzt ist egal. Hängematten sind immer bequem. Und wenn du sie einmal nicht brauchst, kannst du sie ganz klein zusammenfalten und an einem Ort verstauen, an dem sie dich nicht stört. So wird sie dir nie im Weg sein. 

Bei so viel Komfort ist es doch kaum zu glauben, dass es noch Menschen gibt, die keine Hängematte haben.

https://www.haengemattengigant.de/