Ledermöbel färben

Da ich seit vielen Jahren bereits in meinem Ledersessel gesessen habe, hatte dieser nun wohl eine Überarbeitung nötig, und darum wollte ich am letzten Wochenende meinen Ledersessel färben. Ich werde euch heute erzählen, wie dieser Prozess verlief, sodass du dadurch vielleicht etwas lernst und dich sogar inspirieren lässt, auch so etwas zu tun.

Es gibt Farbe für Ledermöbel, die speziell für das Streichen von Ledermöbeln hergestellt wurden. Für meine Arbeit haben wir die Farbe, die Vorbereitungsmittel und Verarbeitung von Angelus verwendet. Sie sind online erhältlich, aber auch bei einigen Bau- und Hobbymärkten gibt es Angelus Lederfarbe Verkaufsstellen. Neben Möbel kannst du mit dieser Farbe auch Schuhe, Jacken, Gürtel und Taschen färben.

Der erste Schritt für die Vorbereitung des zu färbenden Produkts, ist die Reinigung des Leders mit einem feuchten Tuch und gleichzeitig das Ausbreiten eines alten Lakens, das den Boden schützen soll. Abhängig vom zu behandelnden Möbelstück ist es vielleicht auch zweckmäßig, das Möbelstück zu demontieren oder die Stellen abzukleben, die nicht gefärbt werden müssen.

Beim zweiten Schritt musst du die Lederoberfläche mit Angelus Leather Preparer und Deglazer präparieren. Mit diesem Schritt bleibt die Farbe besser an der Oberfläche haften, aber dieser ist bei Wildleder nicht empfehlenswert. Mit einem Tuch reibst du dann den Preparer und den Deglazer großzügig über die Lederoberfläche. Danach kannst du mit einem Haushaltsschwamm oder einer Schwammbürste die Lederfarbe von Angelus auftragen. Trage die Farbe in mehreren dünnen Schichten auf. Versuche die zu streichende Oberfläche so gut wie möglich waagerecht zu halten, denn dann kannst du das Verlaufen der Farbe und Tränen verhindern. Außerdem ist es sehr wichtig, dass du nach jeder aufgetragenen Schicht die Farbe gut trocknen lässt, denn nur so kannst du beurteilen, ob du mit dem Farbton zufrieden bist.

Trage nach dem Trocknen ein Dichtungsmittel auf, sowie Angelus diese anbietet. Bei Angelus erhältst du einen Matte- oder Gloss-Finisher. Ich habe mich für die matte Ausstrahlung entschieden, da die der natürlichen Ausstrahlung des Leders am nächsten steht.  Zum letzte verwenden ich Minkoil.

http://lederfarbekaufen.de