Schlüssel abgebrochen – Was nun?

Schlüssel abgebrochen – Was nun?

Ihr Schlüssel ist abgebrochen und Sie möchten wieder in Ihre Wohnung? Kein Problem, wir haben ein paar Tipps, die Ihnen schnell weiterhelfen (hier finden Sie die ausführliche Version der Schlüssel-abgebrochen-Hilfsanleitung

Falls Ihr Schlüssel direkt im Schloss abgebrochen ist, müssen Sie versuchen, diesen wieder aus dem Schloss zu entfernen.

Hierzu benötigen Sie einen der folgenden Gegenstände: Falls ein Teil des Schlüssels noch aus dem Schloss herausragt, können Sie diesen mit einer Zange, Pinzette oder einer Nadel herausholen. Wichtig ist, dass Sie ganz vorsichtig ansetzen, damit das Schlüsselstück nicht durch eine Unachtsamkeit noch tiefer in den Schließzylinder rutscht und es dadurch noch schwieriger wird, diesen zu entfernen.

Falls sich der Schlüssel vollständig im Schloss befindet, können Sie es ebenfalls mit einer Nadel oder auch dem dünnen Sägeblatt einer Laubsäge probieren. Führen Sie es in der Mitte des Schlosses ein und versuchen Sie damit unter den abgebrochenen Schlüssel zu gelangen. Versuchen Sie so den Schlüssel herauszuhebeln bzw. an den Spitzen des Schlüssels mit der Säge zu greifen und zu sich zu ziehen. Neben Sie sich ruhig ein paar Minuten Zeit – sie kriegen das schon hin. Denken Sie immer daran, wie teuer es wäre, jetzt einen Schlüsseldienst rufen zu müssen. Dies motiviert zusätzlich.

Falls Sie es nicht schaffen, müssen Sie das Schloss aufbohren bzw. auffräsen und können anschließend den Zylinderkern mit einem normalen Schraubenzieher drehen. Eine detaillierte Anleitung finden Sie hierzu auf Youtube. Geben Sie dort einfach „Schloss ausffräsen“ ein und Sie werden schnell fündig.

Wichtig beim Schloss aufbohren ist vor allem, dass Sie über einen sehr harten Metallbohrer verfügen und ohne großen Druck vorgehen. Lassen Sie den Bohrer arbeiten und das Metall Millimeter für Millimeter abtragen. Bei Anwendung zu hohen Druckes kann es nämlich passieren, dass der Bohrer direkt im Zylinder bricht und somit das Aufbohren noch weiter erschwert wird. Nutzen Sie eine möglichst geringe Drehzahl, ein Akkubohrschrauber eignet sich hierfür sehr gut. Wichtig: manche Schließzylinder verfügen über einen Bohrschutz. Es kann deshalb sein, dass Sie es nur mit einem Fräser schaffen werden, den Bohrschutz zu durchdringen.