Spiegel Finish

Metall schleifen

Bevor Sie Edelstahl polieren

Feinschliff beim Metall Schleifen ist definitionsgemäß das Vermischen der Schweißung mit der Oberfläche des Metalls für ein glattes, konsistentes und attraktives Aussehen, bevor es zum Edelstahl Polieren kommt. Wenn Sie an rostfreiem Stahl verschiedener Güteklassen arbeiten, sei es für Geräte oder Maschinen, Teile dieser, unlackierte oder unbeschichtete Blechgehäuse, die nach außen sichtbar sind, oder architektonische Verzierungen, können Sie mit der Auswahl der richtigen Ausrüstung und Verbrauchsmaterialien für jeden Schritt des Verfahrens das gewünschte Ergebnis erzielen. Hier finden Sie einige Anwendungsbeispiele und Tipps, wie Sie mit modernen Schleifgeräten und Verbrauchsmaterialien ein besseres Ergebnis in Ihrem Geschäft oder Ihrer Produktionsabteilung erreichen können.

Als Beispiel: Schweißverbindungen an Geländern verschweißen

Das Verschweißen geschweißter Oberflächen an Ecken und Rundungen ist der Schlüssel zur Herstellung attraktiver Schweißverbindungen an Geländern. Verwenden Sie dazu 40-, 60- oder 80-Korn-Bänder in einer Bandschleifmaschine, um die Schweißnaht abzuschleifen. Verwenden Sie dann ein grobes, mittleres, feines oder ultrafeines Konditionierungsband, um die Oberfläche zu bearbeiten. Für ebene Oberflächen verwenden Sie eine elastische Trommel und eine Nylonflachbürste. Verwenden Sie für Rohre dagegen eine Polierfolie. Korngrößen bis 320 bringen auch bei kleinen Radien die gewünschten Ergebnisse. Wenn Sie die korrekte und regulierte Geschwindigkeit auf der Maschine verwenden, können Sie eine optimale Oberfläche erzielen. Wählen Sie daher Werkzeuge mit Drehzahlreglern. Ein einstellbarer Bandschleifarm am Werkzeug erleichtert die Bedienung, verringert die Ermüdung des Bedieners und führt zu besseren Ergebnissen.

Polieren von Stahl zu einem Spiegel Finish

Um Metalle, wie Stahl, zu einer Hochglanzpolitur zu polieren, beginnen Sie mit der Vorbereitung der Oberfläche mit einer Bandschleifmaschine unter Verwendung eines Zirkonoxidgürtels mit Korngrößen von 80 bis 120. Wechseln Sie dann zu einem Oberflächenbehandlungsband für ein mittleres bis ultrafeines Finish. Verwenden Sie ein Vorpolierrad und qualitativ gutes Poliermittel. Polieren Sie mit einer Polierscheibe und Poliermittel, dann vervollständigen Sie das Spiegelfinish mit einem Polierrad und einer Polierpaste.

Schleifen von Schweiß- und Gehrungsverbindungen an Baustählen

Entfernen Sie die Schweißnähte von Baustahl mit Zirkonium-Scheiben 60 bis 150 Korngrößen. Verwenden Sie dann einen Trommelschleifer mit einem Zirkonium-Mischgürtel mit einer Körnung von 40 bis 220. Verwenden Sie zudem eine Vorlage. Nutzen Sie einen Oberflächen-Konditionierungsgürtel, der für ein feines Finish sorgt. Für eine seidenmatte Oberfläche verwenden Sie dagegen eine feine Laschenbürste mit 100 bis 200 Körnungen.

https://vangeenen-metallschleiferei.de/